Zwischen Umbrüchen und Aufbrüchen – Kirchenbau in Frankfurt am Main im Zeiten- und Wertewandel der Nachkriegsjahrzehnte

Im Zusammenhang mit der Publikation „Einst gelobt und fast vergessen. Moderne Kirchen in Frankfurt am Main, 1948–1973“, 2012 herausgegeben vom DWB Hessen und Wilhelm E. Opatz DWB, stellt der DWB Hessen bis Ende Januar 2013 eine Auswahl großformatiger Fotografien moderner Frankfurter Nachkriegskirchen von Götz Diergarten im WerkbundForum, Frankfurt am Main aus. Den Eröffnungsvortrag am 14. Dezember 2012 von Dr. theol. Matthias Ludwig „Zwischen Umbrüchen und Aufbrüchen – Kirchenbau in Frankfurt am Main im Zeiten- und Wertewandel der Nachkriegsjahrzehnte“ können Sie hier nachhören:

Vortrag beim Deutschen Werkbund Hessen: MP3

oder zum ansehen:

Vortrag Teil 1 – von Vimeo. com

Vortrag Teil 2 – von Vimeo.com

 

Nähere Informationen gibt es auch hier …

08.01.2013 von: dwbadmin
Erstellt unter dwb hessen
share on Facebook Twitter Comment

Kommentare

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit großem Interesse habe ich mir den informativen und inspirierenden Vortrag von Dr. Ludwig angehört. Eine Nachfrage habe ich: Warum ist die Maria Hilf Kirche im Gallus, Anfang der 50er Jahre von Giefer und Mäckler gebaut und von Leistikow, Mettel, Welker und später Schreiter ausgestattet gar nicht vorgekommen?
    Ist es möglich, den Vortrag auch als Text nachzulesen?

    mfg

    Thomas Schmidt

  • Sehr geehrter Herr Schmidt,

    bevor Ihnen Herr Ludwig antwortet, hier eine kurze Mitteilung von einem der Herausgeber der Publikation, auf die sich der Vortrag bezog.

    Wir haben 25 Kirchen von 25 Architekten vorgestellt und jeder Architekt kommt nur mit einer Kirche vor. Uns war die Bedeutung der Maria Hilf durchaus bewusst, dennoch haben wir uns für die Allerheiligen entschieden, das spätere, reife Werk des Büros Giefer und Mäckler.

    Mit schönen Grüßen
    Wilhelm E. Opatz

  • Sehr geehrter Herr Schmidt,

    mein hier eingestellter Vortrag nimmt Bezug auf die von Wilhelm E. Opatz in Verbindung mit dem Deutschen Werkbund Hessen herausgegebene Publikation „Einst gelobt und fast vergessen. Moderne Kirchen in Frankfurt am Main, 1948-73“. In dieser können Sie meinen Vortrag – in einer etwas anderen (kürzeren) Fassung – auch gedruckt nachlesen.

    Ohne Zweifel handelt es sich bei Maria Hilf im Gallus um einen wichtigen Nachkriegskirchenbau in Frankfurt am Main, der es verdient gehabt hätte – wie sicher manch weiterer Kirchenbau dieser Zeit – in der o.a. Publikation vorgestellt zu werden. Indes ist diese bewusst im Sinne einer Auswahl und nicht als auf Vollständigkeit angelegtes Werk konzipiert worden.

    Selbst bin ich aber nicht an der Auswahl beteiligt gewesen, hierzu müssten Sie sich an den/die Herausgeber wenden (Herr Opatz hat dazu oben ja auch schon Stellung genommen). In meinem Beitrag musste ich mich dann natürlich auf diese gegebene Auswahl beziehen, so dass Maria Hilf – wie aber eben noch wohl manch weitere wichtige Kirche dieser Zeit – leider unberücksichtigt bleiben musste.

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias Ludwig


  • Kommentar verfassen

    * erforderlich (Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht)

    Kopieren Sie bitte das Passwort ...

    ... in dieses Feld.*